Warum ich IntelliJ bevorzuge

Ich hatte neulich eine Diskussion mit Simon über die Frage, ob es nach Eclipse IntelliJ noch braucht. Ich habe letzte Woche zwei Tage mit Eclipse 3.1 gearbeitet (um 2.1er Plugins zu entwickeln und das funktioniert bestens!).

Dabei sind mir neben der besseren Tastaturbedienbarkeit zwei Dinge aufgefallen.

  1. Der Parser von IntelliJ ist viel besser. Der erkennt viel früher was ich vorhabe auch wenn nur Fragmente dastehen.
  2. Die Refactorings sind IMHO intuitiver. Pull-up Method auf einer Klasse, die von Object erbt und nur Interfaces implementiert, führt bei Intellij dazu, dass das Interface um die betreffenden Methode erweiterte wird (wenn es im Projekt ist). In Eclipse geht das pull-up einfach nicht.
This entry was posted in Java. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.