Erste Woche mit dem Fahrrad komplett

Seit dieser Woche fahre ich mit dem Fahrrad zur Arbeit. Die erste Woche wäre erstmal überlebt. Ich habe auch schon ein bißchen was gelernt. Unter anderem, dass man in brenzligen Situationen niemals langsamer werden darf, da dies von den übrigen Verkehrsteilnehmern inklusive der Fußgänger als Zeichen der Schwäche interpretiert wird. Mir ist das vor der Waterloo Station passiert. Plötzlich sind alle Fußgänger vor mein Fahrrad gelaufen…

Für die gut vier Kilometer brauche ich etwa 10-15min. Die Strecke verläuft ungefähr so. Die Passage der Waterloo Brücke ist der erste Höhepunkt meines Tages! Allein diese Woche habe ich gut 10 Pfund für die U-Bahn gespart. Ich sage lieber nicht, was die Überlebensausrüstung mit Reflektoren für Kleidung und Rucksack gekostet hat. Außerdem muss ich wohl neue Reifen kaufen. Im Moment fahre ich auf 22mm und das ist für den Zustand der Straßen hier entschieden zu wenig. Ich werde wohl auf 25mm oder 26mm aufrüsten.

This entry was posted in Reisen. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.