Ploticus

Ich bin heute über Ploticus gestolpert. Damit kann man ähnlich wie mit Gnuplot Diagramme erzeugen. Sieht ganz nett aus. Und Martin Fowler beschreibt, wie man das ganze per Pipe-IO in eigene Ruby Programme einbindet.

Was ähnliches hatte ich mal mit dem Gnu Linear Programming Kit gemacht. In der Regel ist das viel einfacher irgendwelche Bindings zu schreiben oder zu benutzen.

Fazit: Command line rules!

This entry was posted in Opensource. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *